wohn-g-werke

Estriche | Industrieböden | Beschichtungen | Bodenbeläge | 
Bautrocknung

„Kein anderes Bauteil wird so unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt wie der Fußboden. Deshalb ist es besonders wichtig, auch hier auf Qualität zu achten. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Kompetenz für Ihren guten Boden!“ 

Die Firma Wille zählt seit ihrer Gründung im Jahr 1895 zum Kreis der Unternehmen, in denen sich handwerkliche Tradition stets mit technischem Fortschritt maßvoll und überlegt verbindet. Zu unseren Stärken gehören die fachgerechte Planung und Umsetzung von Fußbodenkonstruktionen. 

Wichtig für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Planern und Bauherren sind qualitativ hochwertige Ausführung, sowie Zuverlässigkeit bei Kosten- und Terminplanung. Spezielle Architektur-Estriche oder Spachtelböden erfüllen höchste Ansprüche an Design und Ästhetik. Bei diesen exklusiven Ausführungen ist unser Unternehmen anerkannter Fachverarbeiter der marktführenden Hersteller.

Über uns

Meisterhaft

Als erster Estrichlegerbetrieb in ganz Westfalen wurden wir mit dem Prädikat Meisterhaft Fünf Sterne Betrieb ausgezeichnet. Dieses Qualitäts- und Gütesiegel wird von den Bauverbänden für besonders herausragende Leistungen in den Bereichen Unternehmensführung, Technik, Umwelt und Sicherheit vergeben.

Unsere Philosophie

Gerade in der heutigen Zeit, in der der Großteil der Aufträge unter reinen Kostengesichtspunkten vergeben wird, halten wir es für sehr wichtig, verschiedenen Grundsätzen weiterhin treu zu bleiben:

„Qualität beginnt damit, die Zufriedenheit des Kunden in das Zentrum des Denkens zu stellen.“
John F. Akers (*1934), amerik. Topmanager, b. 1993 Vorstandsvors. IBM

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Wenn einer alleine träumt, ist es nur ein Traum, aber wenn viele alleine träumen, ist es der Anfang der Wirklichkeit.“
Dom Helder Camara

„Nicht billigere Produkte sichern künftig unsere Wettbewerbsfähigkeit, sondern bessere.“
Franz M. Schmid-Preissler, dt. Unternehmensberater

„Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.“
John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker u. Sozialphilosoph

Historie der Firma Wille

1895:

Gründung der Firma Wilhelm Wille OHG in Dortmund durch den Steinmetz- und Stuckateurmeister Wilhelm Wille. Ausführung von Putz-, Stuck- und Steinmetzarbeiten.

1925:

Eintritt von Sohn Erich Wille in die Firma Wilhelm Wille & Co. OHG.

1940:

Ausscheiden des Firmengründers Wilhelm Wille aus der Firma. Erich Wille führt das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer. Die Ausführungen erstrecken sich auf Putz- und Stuckarbeiten, Außenputzarbeiten und werden um Fußbodenarbeiten erweitert.

1940 - 1945:

Während des 2. Weltkrieges leistet das Unternehmen umfangreiche Instandsetzungen an beschädigten Gebäuden und Industrieanlagen.

1945 - 1973:

Die Firma Wille & Co. OHG führt unter der Leitung von Erich Wille weiterhin Stuck-, Putz- und Fußbodenarbeiten aus. Eine Fußbodenfabrik zur Herstellung von hochwertigen Steinholzfußböden entsteht auf dem Firmengelände am Südbahnhof in Dortmund, Heiligerweg 60. Das Unternehmen beschäftigt in dieser Zeit ca. 150 Mitarbeiter. Durch seine Kompetenz und Leistungsstärke können Großprojekte im Wohn-, Gewerbe- und Industriebau ausgeführt werden.

1960:

Der Sohn Jürgen Wille tritt in die bestehende Firma Wilhelm Wille & Co. OHG als Mitarbeiter ein.

1971:

Firmenumwandlung der OHG in die Firma W. Wille GmbH & Co. KG. Geschäftsführer in dieser Zeit sind Erich Wille und Jürgen Wille.

1973:

Der Firmensitz wird in die Kasseler Str. 12 im Gewerbegebiet Dortmund-Körne verlegt.Gleichzeitig scheidet der Gesellschafter Erich Wile aus dem Unternehmen aus und Jürgen Wille wird alleiniger Inhaber und Geschäftsführer der Firma W. Wille GmbH & Co. KG.

1978:

Jürgen Wille wird zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen ernannt und übernimmt verschiedene Ehrenämter als Vorsitzender der Landesfachgruppe Estrich in Westfalen, stell. Vorsitzender des Bundesverbandes e.v. in Troisdorf, Vorstandsmitglied der Bundesfachgruppe im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und ist Mitglied im Prüfungsausschuß für Sachverständige.

1978 - 2005:

Das Unternehmen arbeitet schwerpunktmäßig auf dem Fußbodensektor, auch überregional.

2005:

Als Freund der Familie tritt Alexander Klocke nach abgeschlossenem Bauingenieur Studium an der TH Dortmund in das Unternehmen ein. Ziel ist es, eine Nachfolgeregelung zu finden um das Unternehmen erfolgreich in die vierte Generation zu führen.

2006:

Gründung der Firma Wille Fußbodenbau GmbH durch die gleichberechtigten Gesellschafter Jürgen Wille und den geschäftsführenden Gesellschafter Dipl.-Ing. Alexander Klocke.

2008:

Der Gesellschafter Jürgen Wille tritt aus der Firma Wille Fußbodenbau GmbH aus. Dipl.-Ing. Alexander Klocke wird alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer.

2010:

Umzug in die neuen Geschäftsräume innerhalb des Firmensitzes an der Kasseler Str. 12 in Dortmund. Eröffnung der neuen Ausstellungs- und Referenzflächen für Design-Estriche, Spachtelböden und geschliffene Estriche.

Referenzen | Designböden

Ardex Pandomo Loft | Floor, privat

Ardex Pandomo Loft | Bodycare Lounge

Designestrich - Terrazzo natur | privat


Designestrich - Terrazzo natur | Ausstellung Tischlerei Rotte

Ardex Pandomo Loft | Teenager Zimmer

Wohn- und Gewerbebau

Mehr Referenzen können Sie auf unserer Hompage www.wille-fussbodenbau.de einsehen.

Industriebau

Mehr Referenzen können Sie auf unserer Hompage www.wille-fussbodenbau.de einsehen.

Estriche

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeiten liegt im Estrichbau. Neben den gängigen Ausführungen im Wohn- und Gewerbebau haben wir uns auf Designestriche und hochwertige Sanierungssysteme in der Industrie spezialisiert.

Wir führen Estricharbeiten für sämtliche Objektgrößen aus. Angefangen beim privaten Badezimmer mit einer Größe von 4 qm bis hin zu Großobjekten mit 20.000 qm sind wir der richtige Ansprechpartner.

Die Einhaltung der Normen wird von uns freiwillig, im Rahmen unseres RAL-Güteschutzes durch ein unabhängiges Institut überprüft, bewertet und dokumentiert, insbesondere der Schallschutz steht hier im Vordergrund!

Estrichkonstruktionen | Wohn- und Gewerbebau

Verbundestriche

Verbundestriche sind ein- oder mehrschichtige Estriche, die kraftschlüssig mit dem Untergrund verbunden sind. Eine einwandfreie Haftung wird mittels Haftemulsion bzw. Haftbrücke erreicht. Verbundestriche werden in Bereichen mit erhöhten Belastungen eingebaut.
Bei einem Verbundestrich muss auf die Eignung des Untergrundes besonders geachtet werden. Risse im Untergrund können sich in die Estrichplatte übertragen. Der Untergrund ist gegebenenfalls durch Fräsen bzw. Kugelstrahlen vorzubereiten.
Verbundestriche können nahezu fugenlos verlegt werden. Baudehnungsfugen müssen jedoch, wie auch bei anderen Estrichkonstruktionen, übernommen werden.

 

Estriche auf Trennschicht

Estriche auf Trennschicht sind frei bewegliche Estriche, die durch Trennschichten (z. B. Folien) 2-lagig vom Untergrund und einer mindestens 5 mm dicken Fuge von allen anderen Bauteilen und Einbauten vollkommen getrennt sind.
Der Trennlagenestrich wird eingesetzt wo keine dauerhafte Verbindung zum Untergrund möglich ist oder dies nicht gewünscht wird. Beim Trennlagenestrich können sich Risse im Untergrund nicht in die Estrichplatte übertragen.

 

Estrich auf Dämmschicht

Estrich auf Dämmschicht ist der viel beschriebene schwimmende Estrich. Er wird überall dort eingesetzt, wo eine Wärme- bzw. Trittschalldämmung gewünscht wird. Diese frei beweglichen Estriche werden durch eine Dämmschicht, einer Feuchteisolierung vom Untergrund und einer Randfuge von allen anderen Bauteilen und Einbauten vollkommen getrennt.
Die Estrichplatte wird durch Fugen bei Zementestrichen oder bedingt auch bei Anhydritestrichen abgegrenzt.

 

Heizestrich

Je nach Lage der Heizelemente werden Heizestriche in die Bauarten A, B, C unterteilt:
Bauart A: Heizelement innerhalb der Estrichschicht.
Bauart B: Heizelement innerhalb der profilierten Dämmschicht.
Bauart C: Heizelement innerhalb der separaten Estrichausgleichsschicht.
In der Bezeichnung des Heizestrichs wird zunächst der verwendete Estrich mit der Festigkeitsklasse angegeben (hier ZE 20). Es folgen die Konstruktionsbezeichnung (S) und Überdeckungshöhe H der Heizelemente (hier 45). (Estrich DIN 18560 - ZE 20 - S 60 – H45).
Wichtig: Heizestriche müssen vor der Verlegung mit einem Belag gemäß dem Merkblatt des Zentralverbandes aufgeheizt worden sein!

Fließestrich

Fließestrich ist eine spezielle Estrichmischung mit chemischen Zusätzen, die in fließfähiger Konsistenz auf die Bodenfläche aufgebracht wird. Der werkgemischte Trockenmörtel wird z.B. in Silos angeliefert und an der Baustelle unter Zugabe von Wasser mit entsprechenden Mischpumpen zur Einbaustelle gefördert. Im Vergleich zum herkömmlichen Zementestrich benötigt Fließestrich lediglich eine Aufbauhöhe von 40 Millimeter.
Als Bindemittel für den Fließestrich eignet sich besonders Anhydrit- / Calciumsulfatbinder. Fließestriche können nach zwei Tagen begangen und nach fünf Tagen belastet werden.
Bei allen Fließestrichen ist auf eine ausreichend lange Austrocknungszeit zu achten!

Trockenestrich

Die Vorteile auf einen Blick:

  • geringes Gewicht
  • geringe Aufbauhöhe
  • keine Wartezeiten für die Austrocknung erforderlich
  • nach einem Tag belastbar
  • nach einem Tag belegreif

Schnellestrich-Systeme

Im Bereich der Schnellestriche und Zusatzmittel zur Beschleunigung der Austrocknung gibt es zahlreiche Hersteller. Wir haben uns auf ausgewählte Systeme spezialisiert. Nur so ist es möglich Ihre Zielvorgaben erfolgreich umzusetzen.

Unsere Produkte funktionieren unter Baustellenbedingungen!

Während herkömmliche Zementestriche bei der Austrocknung einer starken Schwindung unterliegen und deshalb selten rissfrei erhärten, bietet Thermorapid die Möglichkeit spannungsfrei austrocknende Estriche herzustellen. Risse und Randabsenkungen gehören mit Thermorapid der Vergangenheit an.
Darüber hinaus kann Thermorapid in weicher Konsistenz eingebaut werden und ist damit anderen Estrichen in Verarbeitung und in Bezug auf die Rohrumschließung überlegen. Thermorapid ist ein hochwertiger Schnellestrich der nicht nur schnell erhärtet, sondern auch verformungsfrei bleibt.

Rheorapid Schnellzement ermöglicht Estricharbeiten preiswerter, schneller und zuverlässiger als alle bekannten mineralischen Bindemittel, wenn hohe Festigkeiten, Dauerhaftigkeit, Feuchte- und Witterungsstabilität verlangt werden.
Mit Rheorapid lassen sich superschnelle Industrieestriche bis zur Güte CT-C50 herstellen, die in Kombination mit Rheodur-Systemhaftbrücke sicher auf Beton haften.

 

Zusatzmittel:

Gegenüber den reinen Schnellestrichen bieten Zusatzmittel die Möglichkeit kostengünstig die Austrocknung zu beschleunigen. Durch Zugabe unterschiedlich starker Zusätze können Belegereifen in Abstufungen zwischen 3 bis 14 Tagen erreicht werden.
Auch hier ist es wichtig auf Systeme zurückzugreifen die unter Baustellenbedingungen funktionieren. Es sind fundierte Erfahrungswerte erforderlich, da nur eine spezielle Abstimmung von Zusatzmittel, Bindemittel und örtlichen Sanden einen erfolgreichen Einbau ermöglicht.

Geschliffene Estriche

Unsere geschliffenen Estriche erfüllen höchste Ansprüche an Design und Ästhetik. Bei dieser äußerst anspruchsvollen Ausführung von Estrichen sind wir annerkannter Fachverarbeiter der marktführenden Hersteller.

Design-Böden

Höchste Anforderungen an Design und Ästhetik erfüllen unsere Architekturestriche, Spachtelböden und geschliffenen Estriche. Bei diesen handwerklich anspruchsvollen Arbeiten sind wir anerkannter Fachverarbeiter der marktführenden Hersteller.

Sonderkonstruktionen

Speziell für die Sanierung im Wohnungs- und Gewerbebau können wir Ihnen dünnschichtige Sonderkonstruktionen anbieten. Diese Produkte stellen bei geringer Konstruktionshöhe oder statischen Zwängen einen optimalen Problemlöser dar.

Bodenbeläge

Als Nutzschichten für den gewerblichen und privaten Gebrauch finden die verschiedensten Bodenbeläge ihren Einsatz.
Das sind zum Einen die sogenannten elastischen Beläge, in ihren Eigenschaften trittweich, schalldämmend, hygienisch und leicht sauber zu halten. Zum Zweiten die klassischen Teppichböden mit Natur- und Synthetikfasern, die Sie in verschiedenen Qualitäten erhalten.
Sie werden entweder in Bahnen oder als Fliesen geliefert und verlegt.

Folgende Produkte werden von uns verarbeitet:

Elastische Beläge:

  • Design-PVC-Beläge
  • PVC-Beläge
  • Kautschuk
  • Linoleum
  • Kork
  • Laminat 

 

Textile Beläge (Natur- oder Synthetikfasern):

  • Velours
  • Schlinge
  • Nadelvlies
  • Kugelgarn

 

 

Industrieböden

Fußböden in Industriebetrieben werden durch unterschiedlichste Belastungen extrem beansprucht. Kein Bauteil wird so stark strapaziert wie der Fußboden und kein Bauteil lässt sich im laufenden Betrieb schwerer reparieren. Weltweit werden die meisten Industrieböden aus Beton mit Hartstoff vergüteten Oberflächen hergestellt.

Die Qualität eines Industrieestrichs wird durch die Härte und die Belastbarkeit der Oberfläche sowie den unlösbaren Haftverbund zum Betonuntergrund bestimmt. Ausgereifte Technologien und erstklassige Materialien garantieren hierbei hoch belastbare, multifunktionelle Industrieböden.

Unser Service - Untergrundanalyse durch Experten

Um Ursachen und Umfang der Schäden, die bei der Herstellung oder durch die Nutzung entstanden sein können, richtig einzuschätzen, muss der gesamte Fußbodenaufbau untersucht werden. Erst nach einer genauen Analyse des Untergrundes kann die erforderliche Untergrundvorbereitung und die Sanierung festgelegt werden.
Die Wirtschaftlichkeit einer Industriebodenreparatur muss immer über einen längeren Zeitraum beurteilt werden. Sogenannte "billige" Lösungen, die sowohl vom Materialpreis als auch vom Arbeitsaufwand her zunächst günstig erscheinen, können langfristig teurer sein als eine solide und hochwertige Sanierungsarbeit.

Mit Hilfe unserer Partner aus der Industrie erstellen wir Ihnen eine kostenlose Untergrundanalyse sowie Sanierungsvorschlag.

Koroclean-Verfahren

Sprechen Sie uns an!

Beschichtungen

Mineralisches System

Bei starker Beanspruchung und industrieller Nutzung istRHEODUR® SIC-Megaplan das richtige System. Die hochfeste Zementmatrix ist mit Siliciumcarbid als Hartstoff veredelt und deshalb besonders widerstandsfähig und verschleißfest. RHEODUR® SIC-Megaplan wird in Schichtdicken von 4 bis 10 mm verlegt.
Die optimalen Verlaufeigenschaften ermöglichen die Verlegung ohne Ausgleichsschicht auf rauen und gefrästen Untergründen. RHEODUR® SIC-Megaplan erhärtet auch bei niedrigen Temperaturen schnell und spannungsarm.

In Kombination mit der Grundierung RHONASTON® ECC-Grund können junge und nicht gegen rückseitige Durchfeuchtung geschützte Betone beschichtet werden, denn das System ist wasserfest und diffusionsoffen.
RHEODUR® SiC-Megaplan ist als zementgebundenes Material besonders umweltfreundlich und natürlich nicht brennbar.


Mineralisches ECC-System

RHONASTON® HSD kann durch unterschiedliche Einstellung der jeweiligen Nutzung angepasst werden. Durch Verwendung unterschiedlicher Körnungen kann sowohl die Schichtdicke als auch die erzielbare Rutschfestigkeit variiert werden.

RHONASTON® HSD ist nicht nur frostbeständig, sondern auch widerstandsfähig gegen rollende und schleifende Beanspruchungen, dauerbeständig gegen Schmierstoffe, Treibstoffe und Streusalz.

Nicht nur Beton oder Zementestriche, die gegen rückseitige Durchfeuchtung ungenügend abgesperrt sind, sondern auch Magnesia- und konventionelle Anhydritestriche können mit RHONASTON® HSD dauerhaft beschichtet werden.


Kunstharzbeschichtungen

Gewerbe- und Industriefußböden werden u.a. aus Reaktionsharzen hergestellt. In Verbindung mit geeigneten Untergründen entstehen so Fußböden von hohem wirtschaftlichem Wert, für die industrielle wie auch für die gewerbliche Nutzung. Im Vordergrund stehen die besonderen Vorteile des fugenlosen, flüssigkeitsdichten Belages und die schnelle Nutzbarkeit im Sanierungsfalle.
Wir verarbeiten Systeme, die allen Anforderungen gerecht werden. Ob hoch beanspruchter Industriefußboden oder dekorativer Fußboden für das Gewerbe.

Bautrocknung

Um unser Leistungsspektrum im Fußbodenbau abzurunden, haben wir uns zusätzlich auf die Bautrocknung zur Erreichung der Belegereife unserer Estriche spezialisiert.

Bei klassischen Wasserschäden haben wir ausgesuchte Partner, die Sie schnell und kompetent beraten.

Wille Fußbodenbau GmbH
Kasseler Straße 12
44143 Dortmund

T +49 (0) 231 6000 339-0
M info@wille-fussbodenbau.de
W www.wille-fussbodenbau.de


Mo-Fr: 8-16.30 Uhr
oder nach Vereinbarung


· Architekturestrich

· Außenbeleuchtung

· Außenwanddämmung

· Badsanierung

· Bautrocknung

· Bibliotheken

· Bäderbau

· Büromöbel

· Dachbodenausbau

· Dekoputze

· Dekoration

· Design PVC

· Design-Estrich

· Design-PVC

· Designklassiker

· Einbauschränke nach Maß

· Einrichtungsberatung

· Einrichtungshaus

· Elektroinstallation

· Estriche

· Farbgestaltung

· Fassadengestaltung

· Feng Shui

· Fließestrich

· Gartenmöbel

· Gerätefachhandel

· Granitanlagen

· Heizestrich

· Heizmodule

· Heizungsbau

· Holzbetten

· Home Entertainment

· Industrieböden

· Innenausbau

· Innenwanddämmung

· Intelligente Haussteuerungssysteme

· Klappbetten

· Kunststoffmöbel

· Küchenplanung

· Küchentechnik

· Laminat

· Lederfußböden

· Lichtkonzepte

· Linoleum-Böden

· Maltechniken

· Marmorierungen

· Massivdielen

· Multi-Room-Audio Systeme

· Möbelbau

· Möbelunikate

· Objektmöbel

· Parkett

· Polstergarnituren

· Porsche Design Kitchen

· Raumteiler

· Sanitärprodukte

· Schiebetüren

· Schimmelpilzsanierung

· Schlossdielen

· Spachtelböden

· Spachteltechniken

· Steinreinigung

· Stuckleisten

· Tischlerarbeiten

· Trockenestrich

· USM-Montage

· Untergrundanalyse

· Unterhaltungselektronik

· Verbundestriche

· Vintage Design

· Wasserschadensanierung

· Wärmedämmsysteme

· Wärmetechnische Anlagen